Impressum

BeachMitte GmbH
Königshorsterstr. 11-13
13439 Berlin

Tel +49 (0) 151 1524 1321
Fax +49(0)30-280 940 18
Mail INFO@MARE-EVENTCATERING.DE

Geschäftsführer: Erik Deutschmann, Stephan Eckardt, Olaf König

Handelsregister
HRB 103050
Gerichtsstand Berlin
Steuernummer DE 27/019/00497

Erklärung
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch einen Link die Inhalte der verlinkten Site ggf. mit zu verantworten hat.

Für alle platzierten Links auf unseren Internet-Seiten gilt:
Wir distanzieren uns ausdrücklich von allen Inhalten der Seiten, zu denen Links oder Banner von dieser Seite führen. Wir betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der Link-Seiten sowie deren Unterseiten haben.

Für die Inhalte der von den Kooperationspartnern betriebenen Seiten ist allein der Kooperationspartner verantwortlich, soweit dies nicht ausdrücklich anders vereinbart ist.

Gerichtsstand ist Berlin.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma mare -Event Catering Berlin
1.Vertragsgrundlagen
1. Allen mare – Event Catering Berlin erteilten Aufträgen liegen das Angebot, die Auftragsbestätigung, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches zu Grunde.
2.Angebot und Angebotsunterlagen / Vertragsschluss
2.1. Soweit sich aus dem Angebot nichts anderes ergibt, ist es freibleibend. Mündliche oder fernmündliche Angebote bedürfen der unverzüglichen schriftlichen Bestätigung.
2.2. Werden Angebote nach den Angaben des Auftraggebers und dessen zur Verfügung gestellten Unterlagen ausgearbeitet, übernimmt mare – Event Catering Berlin keinerlei Haftung für die Richtigkeit der erhaltenen Angaben und Unterlagen, es sei denn, deren Fehlerhaftigkeit und Ungeeignetheit wird vorsätzlich oder grobfahrlässig nicht erkannt.
2.3. Die Einholung eventuell erforderlicher behördlicher Genehmigungen, Konzessionen oder sonstiger Genehmigungen ist nur dann Bestandteil des Angebots, wenn dies ausdrücklich aufgeführt ist. Gleiches gilt für die Zollformalitäten bei Lieferungen ins Ausland.
3.Urheberrecht / Anerkennung des geistigen Eigentumes
3.1. Sämtliche, mit dem Angebot, einer Auftragsbestätigung und /oder Vertrag überlassenen Dokumente, Unterlagen, Grafiken, Pläne, Ideen und Vorschläge auch auf elektronischen Datenträgern oder aus elektronischer Übermittlung, auch in geänderter Form, sind unser geistiges Eigentum und geschützt.
3.2. Jede Art der Verwendung, Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ohne unsere ausdrückliche vorherige Einwilligung ist untersagt und kann Zivil- und/oder Strafrechtlich verfolgt werden.
3.3. Mit Erhalt des Angebotes und/oder der Auftragsbestätigung und/oder des Vertrages erklären Sie sich damit einverstanden.
4.Mietweise Überlassung
4.1. Alle angelieferten Materialien und Gegenstände von mare – Event Catering Berlin mit Ausnahme der Speisen und Getränke stehen und bleiben im Eigentum mare – Event Catering Berlin und werden nur leih- bzw. mietweise überlassen.
4.2. Solchermaßen leih- bzw. mietweise überlassene Gegenstände (z.B. Geschirr, Besteck, Gläser, Tischwäsche und dergleichen), hat der Auftraggeber pfleglich zu behandeln und unverzüglich nach Beendigung der Veranstaltung zurückzugeben. Für beschädigte, zerstörte oder verloren gegangene Gegenstände hat der Auftraggeber vollen Ersatz in Höhe der Wiederherstellungskosten (bei Beschädigungen) bzw. in Höhe der Neuanschaffungskosten (bei Zerstörung oder Verlust) zu leisten.
5.Gewährleistung
5.1. Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Lieferungen und Leistungen von mare – Event Catering Berlin bei Nachlieferung bzw. Abnahme zu prüfen und etwa festgestellte Mängel unverzüglich, gegebenenfalls mündlich am Einsatzort oder fernmündlich mitzuteilen und mare – Event Catering Berlin die Gelegenheit zu geben, die entsprechenden Feststellungen zu treffen.
5.2. Als Gewährleistung kann der Auftraggeber grundsätzlich nur Nacherfüllung verlangen. Die Art und Weise der sachgerechten Nacherfüllung richtet sich nach dem Ermessen von mare – Event Catering Berlin. Die Ersatzlieferung steht jederzeit offen. Weitergehende Ansprüche kann der Auftraggeber nur dann geltend machen, wenn zwei Nachbesserungsversuche wegen desselben Mangels fehlgeschlagen sind.
5.3. Soweit nicht ausdrücklich schriftlich erklärt, stellen Produktbeschreibungen, Muster oder Präsentationen keine Garantieerklärung oder Eigenschaftszusicherung dar.
5.4. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf solche Mängel, die beim Auftraggeber durch natürliche Abnutzung, Feuchtigkeit, starke Erwärmung oder unsachgemäße Behandlung oder unsachgemäße Lagerung entstehen. In gleicher Weise erstreckt sich die Gewährleistung nicht auf zumutbare Abweichungen in Form, Maßen, Aussehen, Konsistenz, Geschmack und sonstige Beschaffenheit der Waren, insbesondere der Lebensmittel.
5.5. Erfolgt die Mängelrüge verspätet oder wurden bei Abnahme Vorbehalte wegen bekannter Mängel nicht gemacht, so erlöschen die Gewährleistungsansprüche gänzlich. Gleiches gilt, wenn der Auftraggeber selbst Änderungen vornimmt oder mare – Event Catering Berlin die Feststellung und Nachbesserung der Mängel erschwert bzw. unmöglich macht, was in der Regel bei einer Mängelrüge bezüglich nicht versteckter Mängel erst nach Beendigung der Veranstaltung der Fall ist.
6.Haftung
6.1.Für mangelhafte Lieferungen bzw. Leistungen von Fremdbetrieben, die mare – Event Catering Berlin im Auftrag des Kunden
eingeschaltet hat, wird keine Haftung übernommen, sofern mare – Event Catering Berlin nicht eine vorsätzliche oder grobfahrlässige Verletzung der Sorgfaltspflicht bei der Auswahl und Überwachung der Fremdbetriebe nachgewiesen wird. Der Auftraggeber kann gegebenenfalls die Abtretung der Ansprüche von mare – Event Catering Berlin gegenüber dem Fremdbetrieb verlangen.
6.2. Ansprüche auf Ersatz von Schäden irgendwelcher Art, auch von solchen Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind, beispielsweise aus Verzug, Pflichtverletzung oder Delikt, sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht durch vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln verursacht wurde und soweit durch den Ausschluss der Ersatzansprüche die Vertragserfüllung nicht vereitelt oder gefährdet wird. Die Beschränkung der Haftung gilt in gleichem Umfang für die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen von mare – Event Catering Berlin. Bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei einer Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit haftet mare – Event Catering Berlin nach den gesetzlichen Vorschriften.
7.Zahlungsbedingungen
7.1. Mare – Event Catering Berlin ist berechtigt, jede einzelne Leistung sofort nach deren Erbringung in Rechnung zu stellen. Rechnungsbeträge sind, soweit nichts anderes vereinbart wird, zehn Tage nach Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.
7.2. Der Auftraggeber teilt mare – Event Catering Berlin 6 Werktage vor Veranstaltung die definitive Personenzahl mit.
7.3. Mare – Event Catering Berlin stellt dem Auftraggeber eine à Konto-Rechnung in Höhe von 85 % der vereinbarten Leistungen zuzüglich der geltenden Mehrwertsteuer aus, die 4 Wochen vor der Veranstaltung fällig ist.
7.4. Abzüge irgendwelcher Art sind ausgeschlossen. Anzahlungen werden nicht verzinst.
7.5. Bei Zahlungsverzug ist mare – Event Catering Berlin berechtigt, unbeschadet weitergehender Ansprüche Verzugsschadensersatz in Höhe des üblichen Mahnsatzes in Höhe von 2,50 € zu erheben. Dem Kunden bleibt der Nachweis eines geringeren Schadens unbenommen.
7.6. Mare – Event Catering Berlin ist im Falle des Zahlungsverzuges nach Fristsetzung weiter berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Pflichtverletzung zu verlangen.
8. Kündigung/ Stornierung
8.1. Kündigt bzw. storniert der Auftraggeber den Vertrag, ohne dass mare – Event Catering Berlin hierzu einen wichtigen Grund gegeben hat, so hat mare – Event Catering Berlin Anspruch auf die vereinbarte Vergütung wie folgt:
Werden die vereinbarten Leistungen, gleich aus welchem Grund, bis 30 Tage vor Veranstaltung storniert, behält mare – Event Catering Berlin sich die Geltendmachung einer Entschädigung im Höhe von 10 % der vereinbarten
Vergütung vor. Im Falle von späteren Stornierungen gilt:
bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn 25 % der Vergütung
bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 50 % der Vergütung
bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn 75 % der Vergütung
danach 100 % der Vergütung zuzüglich durch die Beauftragung Dritter (Dienstleister, Lieferanten etc.) entstandene Kosten.
8.2. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragsparteien unberührt. Voraussetzung ist jedoch, dass zuvor eine entsprechende schriftliche Aufforderung zur Beseitigung des wichtigen Grundes in angemessener Frist erfolgt und die Frist fruchtlos verstrichen ist.
8.3. Im Falle der Kündigung aus wichtigem Grund durch mare – Event Catering Berlin oder des Rücktritts aus vom Auftraggeber zu vertretenden Gründen gilt die Regelung des Absatzes 1 entsprechend. Die Geltendmachung eines
weitergehenden Schadens ist nicht ausgeschlossen.
9.Datenschutz
Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der Geschäftsbeziehungen oder im Zusammenhang mit diesen, personenbezogene Daten, gleich ob sie von mare – Event Catering Berlin selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet werden.
10.Schlussbestimmung
Sollten einzelne Bestimmungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinträchtigt. An deren Stelle treten die gesetzlichen Regelungen.